Author Topic: MIST FPGA - mit Amiga Core  (Read 2034 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline HairFU

  • SWOS Legend
  • *****
  • Posts: 1203
  • Gender: Male
Re: MIST FPGA - mit Amiga Core
« Reply #60 on: 19 August 2017, 12:46:12 »
Mit den whdload Versionen sind die meisten Spiele als AGA mit der CD32 Version identisch. Anschluss von einem CD Laufwerk ist dementsprechend unnötiger Ballast.
Das kommt immer auf den Blickwinkel drauf an. Es ist ein ganz anderes Gefühl, wenn man eine CD direkt in das Laufwerk einlegt, welches man aus seiner Sammlung nimmt, als wenn man "anonym" eine Datei auf der Workbench anklickt.

Offline Playaveli

  • 'Sherlock'
  • Administrator
  • SWOS Legend
  • *****
  • Posts: 8081
  • Gender: Male
  • "SWOS - A way of life" (J.R.)
    • Visit me on Facebook
Re: MIST FPGA - mit Amiga Core
« Reply #61 on: 19 August 2017, 12:50:46 »
Mit den whdload Versionen sind die meisten Spiele als AGA mit der CD32 Version identisch. Anschluss von einem CD Laufwerk ist dementsprechend unnötiger Ballast.
Das kommt immer auf den Blickwinkel drauf an. Es ist ein ganz anderes Gefühl, wenn man eine CD direkt in das Laufwerk einlegt, welches man aus seiner Sammlung nimmt, als wenn man "anonym" eine Datei auf der Workbench anklickt.

Wenn du nur nach diesem Gefühl gehst, dann rate ich dir vom Mist ab.
Denn dieses "Gefühl" der Original Hardware ist das einzige Plus, was der Amiga gegenüber dem Mist noch hat!
Deswegen muss man hier klar trennen, zwischen reiner Funktionalität und dem Retro-Aspekt!

Was das Spielgefühl (Software!!)  angeht, speziell bei Swos, so hat der Mist genügend prominente Fürsprecher, deren Urteil zu 100% vertrauenswürdig ist.
« Last Edit: 19 August 2017, 12:57:29 by Playaveli »

For those about to SWOS - We salute you
http://www.facebook.com/playaveli.swos

Offline St.Vitus

  • Kreismeister
  • SWOS Legend
  • *****
  • Posts: 1236
Re: MIST FPGA - mit Amiga Core
« Reply #62 on: 19 August 2017, 14:28:19 »
Wie ich ja schonmal schrieb: Das Retro Gefühl mit Disketten tauschen und den dazu gehörigen Geräuschen oder CDs einlegen beim CD32 ist natürlich nicht mit dem MIST zu erreichen.

Mir persönlich macht das nichts aus, ich kann mich noch gut an die Disc-Jockey Spiele beim C64 erinnern. Ehrlich gesagt vermisse ich das nicht. Ich hatte sogar ne Windows 95 Version auf ca. 24 Disketten. Ein großer Spaß wenn dann die 22. defekt war. :-)

Klar gibt es keine Erfahrungswerte mit der Haltbarkeit des MIST. Aber wie Playa schon schrieb ist die Hardware relativ übersichtlich. Es sind nicht mal Kühlbleche notwendig, geschweige denn aktive Lüfter, und die wenigen Elkos sind natürlich moderne Varianten.

Das Ding per SCART Kabel an ne Röhre anzuschließen ist schnell gemacht. Ein Eintrag in der mist.ini auf der SD Karte ist zu ändern. So braucht man wirklich keine speziellen Amiga Monitore mehr. Und auf TFTs kann man Scanlines dazuschalten für den Retro Look. (Ich weiss Playa, du findest die doof) :-)


Offline HairFU

  • SWOS Legend
  • *****
  • Posts: 1203
  • Gender: Male
Re: MIST FPGA - mit Amiga Core
« Reply #63 on: 19 August 2017, 16:24:42 »
Also die Möglichkeit einen original Amiga mit Scart (und RGB Signal) ohne speziellen Amiga Monitor zu betreiben gibt es schon seit den alten Tagen. Ich nutze das auch seit ich Anfang der 2000er meinen Amiga wieder ausgegraben habe genau so und habe dank RGB Scart keine Bildqualitätseinbußen gegenüber einem Amiga Monitor.
Naja, Scanlines auf einem TFT sind ja ganz nett, aber auf keinen Fall vergleichbar mit einem echten Röhrenfernseher ;) (auch ein PC Röhrenmonitor ist zwar sehr dicht dran an einem Röhrenfernseher oder Amiga Monitor, das Bild ist aber nicht ganz identisch - weshalb ich immer das spielen auf einem Röhrenfernseher und nicht PC Röhrenmonitor bevorzugen würde, wenn es um Amiga SWOS geht und andere Amiga Spiele).
« Last Edit: 19 August 2017, 16:35:17 by HairFU »

Offline St.Vitus

  • Kreismeister
  • SWOS Legend
  • *****
  • Posts: 1236
Re: MIST FPGA - mit Amiga Core
« Reply #64 on: 19 August 2017, 22:14:12 »
    Klar sind Scanlines nur "ganz nett". Sie versuchen halt die typischen Gegebenheiten einer Röhre nachzubilden.

    Und selbstverständlich ist ein Röhrenfernseher mit RGB Signal immer die beste (authentischste) Wahl. Ich habe mein Turnier an meinem 1995 Toshiba Gerät durchgeführt. Das Bild war einfach super.

    Aber auch diese Röhrenfernseher werden zukünftig nicht mehr werden. Zum Transportieren sind sie definitiv nicht geeignet.

    Ich finde es einfach super, dass es aktuelle Hardware gibt,

    • die keine Emulation ist
    • kaum etwas wiegt
    • eine lächerliche Stromversorgung benötigt
    • aktuelle Eingabegeräte (USB) unterstützt
    • aber auch die alten 9 Pin Geräte
    • mit der man SWOS in Originalqualität heute zocken kann.
    • und die letztlich sogar noch viele andere alten Geräte (C64, Atari ST, XL, NES....) unterstützt.

« Last Edit: 19 August 2017, 22:16:07 by St.Vitus »

Offline HeinAir

  • Superstar
  • ****
  • Posts: 833
Re: MIST FPGA - mit Amiga Core
« Reply #65 on: 20 August 2017, 17:25:11 »
Ich habe drei funktionierende Amiga 1200, von denen einer bereits seit bald 25 Jahren in meinem Besitz ist (davon knappe 10 Jahre alles andere als optimal auf dem Speicher gelagert, daher der miese äußere Zustand). Das angesprochene "Laufwerk-Klemm-Problem" hat Phil mit einer einzigen Schraube behoben, die einfach fehlte. Klar könnte ich das Gehäuse des dienstältesten Geräts mal reinigen, aber technisch laufen alle drei einwandfei (zwei davon bei eBay gekauft und einen nachträglich "aufgerüstet", um alles von FP spielen zu können).
Die klaren Vorteile sind für mich dabei natürlch in erster Linie das Retro-Feeling, die Optik, Nostalgie, etc. Also ein emotionales Ding. Ich liebe die Teile einfach, vielleicht noch mehr als meine eigenen Kinder, die ich nicht habe.

Nichtsdestotrotz werde ich mir auch ein MIST zulegen, ebenso mc.tobsen. Zuächst aus den schon erwähnten praktischen Vorteilen und Möglchkeiten (Gunnar hat's im letzten Bitrag auf den Punkt gebracht) und einfach weil ich es kann, das Ding geil ist, Spass macht und optisch ansprechend ist (mir gefällt das Modell mit dem transparenten Gehäuse besser, mc.tobsen hat sich für das andere entschieden).

Das war mein Senf dazu. Viel Spass und keine Widerworte!  8)

« Last Edit: 20 August 2017, 17:27:43 by HeinAir »
Moege der SWOS mit dir sein!   -   May the SWOS be with you!

Offline St.Vitus

  • Kreismeister
  • SWOS Legend
  • *****
  • Posts: 1236
Re: MIST FPGA - mit Amiga Core
« Reply #66 on: 20 August 2017, 18:14:46 »
Das war mein Senf dazu. Viel Spass und keine Widerworte!  8)

Ja aber....... na gut...  :-*